Ansprechpartner

Profile_image

Dr. Martin Kalbe

Forschungsgruppenleiter
Telefon:+49 4522 763 256Fax:+49 4522 763 310

Forschungsgruppe Parasitologie (Kalbe)

Forschungsgruppe Parasitologie

Parasiten stellen den sich am schnellsten ändernden Selektionsfaktor für natürliche Populationen von Organismen dar, weshalb Wirt-Parasit-Interaktionen besonders geeignete Modell-Systeme für experimentelle Forschung in der Evolutionsökologie darstellen. In der Gruppe Parasitologie arbeiten wir mit den natürlichen Makroparasiten (hauptsächlich Wurmparasiten) von Dreistacheligen Stichlingen (Gasterosteus aculeatus) in verschiedenen Gewässern in der Umgebung von Plön. Dabei kombinieren wir Freilanduntersuchungen, Laborexperimente und Versuche im Freiland miteinander. Seit 2000 führen wir ein jährliches Parasiten-Monitoring durch, um die Dynamik von Wirt-Parasit-Koevolution über viele Generationen im Freiland zu verfolgen. Die Etablierung von Parasiten-Lebenszyklen im Labor ermöglicht uns, die Wechselwirkungen von Stichlingen und ihren Parasiten in kontrollierten Laborexperimenten zu untersuchen. Dabei interessieren uns besonders die immunologischen und immungenetischen Anpassungen, mit denen Stichlinge aus verschiedenen Populationen und Habitattypen (Seen, Flüsse, Ostsee) ihre Resistenz gegenüber einer sich ständig ändernden Parasitenfauna optimieren. Für Untersuchungen, wie wiederum Parasiten sich an das Immunsystem ihrer Wirte anpassen, verwenden wir den Stichlings-spezifischen Bandwurm Schistocephalus solidus als Modell.

 
loading content