IT-Mitarbeiter/in

Max Planck Institut für Evolutionsbiologie, Plön

Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Verhaltensbiologie

(16/2017)

Art der Stelle

EDV & Informatik

IT-Mitarbeiter/-in

Stellenangebot vom 28. November 2017

Das Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön ist ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Evolutionsbiologie mit den Abteilungen Genetik, Ökologie, Theorie und Mikrobielle Populationsbiologie. Es betreibt Grundlagenforschung, um grundsätzliche evolutionsbiologische Prozesse zu erklären wie etwa ökologische Anpassungen, Entstehung der Sexualität oder Evolution von Kooperation. Die Spannbreite der Forschungsarbeiten beinhaltet ökologische, organismische, molekulare und theoretische Ansätze. 

Zur Verstärkung der IT-Gruppe des Instituts suchen wir zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit (39 Stunden/Woche) eine/-n IT-Mitarbeiter/-in.

Die IT-Gruppe des Instituts ist u.a. zuständig für den Betrieb allgemeiner Dienste (Mail, Web, Datenbanken, usw.) des gesamten Institutsnetzwerks sowie der Anbindung an das Deutsche Forschungsnetz (DFN). Weitere Aufgaben sind die Beschaffung, Wartung und der Support für etwa 200 Arbeitsplatzrechner und Notebooks mit den Betriebssystemen MS Windows, Apple macOS und Linux, die Wartung und der Betrieb von Druckern, Telefonanlage und sonstigem IT-Equipment. Einen großen und wachsenden Anteil an der Arbeit nimmt die Unterstützung der Wissenschaftler/-innen im Bereich wissenschaftliches Rechnen und dem Betrieb der dazu nötigen Infrastruktur (Rechencluster, Speichersysteme, biologische Datenbanken und Applikationen, Archivierung) ein.

Wir suchen daher eine/-n begeisterte/-n und vielseitige/-n Mitarbeiter/-in mit sehr guten IT-Kenntnissen insbesondere im Linux-Umfeld, im Netzwerkbereich und zusätzlich sehr guten biologischen und bioinformatischen Kenntnissen im Bereich Genomforschung/Sequenzanalyse. 

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Wissenschaftler/-innen in der Nutzung der Rechencluster und beim Anwenden der entsprechenden Applikationen und Pipelines
  • Mitwirkung bei dem Betrieb der Rechencluster (Batchsysteme, parallele Filesysteme)
  • Installation und Pflege von Applikationen im Bereich der Genomik
  • Betrieb und Einrichtung von biologischen Datenbanken, sowie Datenmanagement
  • Administration der Netzwerkinfrastruktur (Switche, Firewall, Router, Wireless LAN)
  • Monitoring des Netzverkehrs, Optimierung und Ausbau des Netzwerkes
  • Unterstützung bei der Auswahl und Beschaffung der Netzwerkkomponenten
  • Mitarbeit bei den sonstigen Aufgaben der IT-Gruppe

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute Linux Kenntnisse
  • Fundierte Kenntnisse in der rechnergestützten Bearbeitung biologisch angewandter Fragestellungen und der aktuell genutzten bioinformatischen Analyse Pipelines von z.B. NGS Daten
  • Erfahrungen bei der Bearbeitung großer biologischer Datensätze in den Bereichen Assembly, Transkriptomik und Populationsgenetik sind von Vorteil
  • Kenntnisse in der Nutzung und dem Betrieb von Rechenclustern
  • Erfahrungen in der Vermittlung von bioinformatischen Support und der Kommunikation mit nicht-bioinformatischen Wissenschaftlern sind von Vorteil
  • Kenntnisse der im Netzwerkbereich üblichen Techniken (DHCP, DNS, IPAM, Radius)
  • sehr gute Netzwerkkenntnisse (IPv4, IPv6, Routing, Firewalls)
  • Fundierte Kenntnisse einer Skriptsprache (Perl, Ruby oder Python) sowie Erfahrung in der Softwareentwicklung (Java, C/C++ oder R) werden erwartet
  • sorgfältiger, selbständiger und kooperativer Arbeitsstil
  • gute organisatorische Fähigkeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer internationalen Umgebung und einem kleinen Team. Einzelheiten können bei Herrn Derk Wachsmuth erfragt werden (E-Mail: ).

Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Berufserfahrung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bis zur Entgeltgruppe 12 - unter Einschluss aller üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes (Bund). Wir bieten darüber hinaus einen interessanten Arbeitsplatz in einer der schönsten Gegenden Schleswig-Holsteins, nah an der Ostseeküste und zu den Städten Kiel und Lübeck – und daher mit hohem Freizeitwert.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Auch will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Diese richten Sie bitte bis zum 18. Dezember 2017 vorzugsweise elektronisch (als eine PDF-Datei) an: 

Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie                                                                                                                  
Verwaltung
August-Thienemann-Str. 2
24306 Plön

 
loading content