Jubiläums-Ausstellung verlängert bis 17.12.2017


Das dreifache Instituts-Jubiläum sind drei gute Gründe für einen Streifzug durch die Geschichte der Plöner Forschungsstätte. Unsere Jubiläums-Ausstellung wurde verlängert und kann nun noch bis zum 17.12.2017 im Kreismuseum Plön besucht werden. Herzlich Willkommen!

Das dreifache Instituts-Jubiläum sind drei gute Gründe für einen Streifzug durch die Geschichte der Plöner Forschungsstätte. Unsere Jubiläums-Ausstellung wurde verlängert und kann nun noch bis zum 17.12.2017 im Kreismuseum Plön besucht werden. Herzlich Willkommen!

Institutsprofil

Das Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie besteht aus den drei Abteilungen Evolutionsökologie, Evolutionsgenetik und Evolutionstheorie. Eine vierte neue gegründete Abteilung für Mikrobielle Populationsbiologie ist derzeit im Aufbau.

Es betreibt Grundlagenforschung, um grundsätzliche evolutionsbiologische Prozesse zu erklären wie etwa ökologische Anpassungen, Entstehung der Sexualität oder Evolution von Kooperativität. Die Spannbreite der Arbeiten beinhaltet ökologische, organismische, molekulare und theoretische Ansätze.
Die Bilder für den "mikrobiellen Fingerabdruck" von der "Nacht der Wissenschaft" am 29.9.2017 finden Sie nun hier.

Scans von der "Nacht der Wissenschaft"

Die Bilder für den "mikrobiellen Fingerabdruck" von der "Nacht der Wissenschaft" am 29.9.2017 finden Sie nun hier. [mehr]
Hinrich Schulenburg, Professor für Evolutionsökologie und Genetik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), wurde zum Max-Planck-Fellow am Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön berufen. Die Max-Planck-Gesellschaft würdigt damit Schulenburgs Forschung sowie seine intensiven Bestrebungen, mit denen er die Evolutionsforschung in Schleswig-Holstein und damit die Kooperation zwischen CAU und MPI vorangetrieben hat.

Prof. Hinrich Schulenburg wird Max Planck Fellow

Hinrich Schulenburg, Professor für Evolutionsökologie und Genetik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), wurde zum Max-Planck-Fellow am Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie in Plön berufen. Die Max-Planck-Gesellschaft würdigt damit Schulenburgs Forschung sowie seine intensiven Bestrebungen, mit denen er die Evolutionsforschung in Schleswig-Holstein und damit die Kooperation zwischen CAU und MPI vorangetrieben hat.

Prof. Diethard Tautz, Evolutionsbiologe und einer der Direktoren des MPI, führt unsere Vortragsreihe weiter. Der Forscher wird vom Überlebenskünstler Hausmaus berichten. Er wird insbesondere auf die Erforschung der "Sprache" und des Soziallebens der Mäuse eingehen. Alle öffentlichen Abendvorträge richten sich an Forschung interessierte Personen, Fachwissen wird nicht vorausgesetzt.

Öffentlicher Abendvortrag:
05. Dezember 2017 um 19 Uhr

Prof. Diethard Tautz, Evolutionsbiologe und einer der Direktoren des MPI, führt unsere Vortragsreihe weiter. Der Forscher wird vom Überlebenskünstler Hausmaus berichten. Er wird insbesondere auf die Erforschung der "Sprache" und des Soziallebens der Mäuse eingehen.
Alle öffentlichen Abendvorträge richten sich an Forschung interessierte Personen, Fachwissen wird nicht vorausgesetzt.
 
loading content