Veranstaltungen

August 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

vergangene Veranstaltungen

Aktuelle Stellenangebote

Stellenangebote

Unerhörte Gesänge: Mäuse nutzen komplexe Ultraschallgesänge zur sozialen Interaktion

Mäuse verständigen sich bei Partnerwahl und sozialen Interaktionen unter anderem über Gesänge im Ultraschallbereich. Forscher am Institut untersuchen zur Zeit, ob Tiere aus unterschiedlichen Populationen eigene Dialekte entwickelt haben. - Bild: Christine Pfeifle und Svenja Hoier
Mäuse verständigen sich bei Partnerwahl und sozialen Interaktionen unter anderem über Gesänge im Ultraschallbereich. Forscher am Institut untersuchen zur Zeit, ob Tiere aus unterschiedlichen Populationen eigene Dialekte entwickelt haben.
- Bild: Christine Pfeifle und Svenja Hoier

Das Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie besteht aus den drei Abteilungen Evolutionsökologie, Evolutionsgenetik und Evolutionstheorie.

Es betreibt Grundlagenforschung, um grundsätzliche evolutionsbiologische Prozesse zu erklären wie etwa ökologische Anpassungen, Entstehung der Sexualität oder Evolution von Kooperativität. Die Spannbreite der Arbeiten beinhaltet ökologische, organismische, molekulare und theoretische Ansätze.
Sehen Sie hinter die Kulissen unserer Forschungseinrichtung. Unter dem Motto &bdquo;Forschung zum Anfassen&ldquo; gew&auml;hren wir vielf&auml;ltige und interessante Einblicke in den Forschungsalltag.<br /><em><br />Erleben</em> Sie hautnah, wie die Welt aus der Perspektive einer Maus aussieht.<br /><em>Bestaunen</em> Sie, welchen Nutzen Parasiten haben oder wie man Fruchtfliegen im Labor handhabt.<br /><em>Experimentieren</em> und isolieren Sie selbst die Erbsubstanz einer Tomate.<br /><br />Kinder k&ouml;nnen an einer spannenden Mini Forscher-Ralley teilnehmen.<br />Wir freuen uns, Sie - gerne auch mit der ganzen Familie - am 05. September an unserem Institut in Pl&ouml;n begr&uuml;ssen zu k&ouml;nnen. Herzlich Willkommen!

Tag der offenen Tür:
Am Sa, den 05. September zwischen 10 und 18 h öffnet das Institut seine Türen für die Öffentlichkeit.

Sehen Sie hinter die Kulissen unserer Forschungseinrichtung. Unter dem Motto „Forschung zum Anfassen“ gewähren wir vielfältige und interessante Einblicke in den Forschungsalltag.

Erleben
Sie hautnah, wie die Welt aus der Perspektive einer Maus aussieht.
Bestaunen Sie, welchen Nutzen Parasiten haben oder wie man Fruchtfliegen im Labor handhabt.
Experimentieren und isolieren Sie selbst die Erbsubstanz einer Tomate.

Kinder können an einer spannenden Mini Forscher-Ralley teilnehmen.
Wir freuen uns, Sie - gerne auch mit der ganzen Familie - am 05. September an unserem Institut in Plön begrüssen zu können. Herzlich Willkommen!
 
loading content