Abteilung Evolutionstheorie

Abteilung Evolutionstheorie

Die Abteilung Evolutionstheorie untersucht die Dynamik der Evolution mithilfe von mathematischen Modellen und Computersimulationen. Unser Team ist interdisziplinär und kommt aus Biologie, Physik und Mathematik bis hin zu Informatik und Wirtschaftswissenschaften.

 

Unser Ziel ist es einerseits, biologische Systeme mit einem engen Bezug zur empirischen Forschung zu modellieren, andererseits entwickeln wir die mathematischen Werkzeuge der theoretischen Biologie weiter und wollen damit neue konzeptionelle Erkenntnisse generieren. Zu den biologischen Problemen, mit denen wir uns befassen, gehören die Entstehung und Aufrechterhaltung von Polymorphismen in natürlichen Populationen, die Evolution von Kooperation und die evolutionäre Dynamik von Krebs.

Die Abteilung gliedert sich in die drei Hauptthemen Evolution von Krebs, Metaorganismen sowie Populationsstrukur und Spieltheorie. Darüber hinaus arbeiten in der Abteilung vier Forschungsgruppen, die wissenschaftlich unabhängig ihre eigenen Forschungsrichtungen verfolgen.

Mehr Informationen finden Sie hier: www.evolbio.mpg.de/~traulsen


Unsere Forschung liegt an der Schnittstelle zwischen Evolution und Ökologie oder Medizin. Mithilfe mathematischer Modelle untersuchen wir, welche Faktoren schnelle Anpassung an sich ändernde Umweltbedingungen fördern oder hindern. [mehr]
Zur Redakteursansicht